Thailand Essen ist spicy


Übersicht

  1. Bangkok
  2. Chiang Mai im Norden
  3. Koh Phangan am Golf von Thailand
  4. Krabi Stadt Südregion von Thailand, an der Westküste Thailands
  5. Essen in Thailand
  6. Günstig Flüge buchen
  7. Thailand Reiseführer
  8. Tempel und Buddhismus
  9. Internet und Telefonieren
  10. Das Geheimnis der Damenhandtasche
  11. Parties und Fun und Nachtleben
  12. Sicherheit in Thailand
  13. Gute Thailand Seiten
  14. Thai lernen für den Urlaub


Die thailändische Küche hat richtig viel zu bieten. Neben unzähligen Früchten, die ich noch nicht kannte, gibt es jede Menge Gemüsesorten.

Obst2

Die thailändische Küche ist traditionell spicy also scharf. Für Touristen (Farang in Thai: ฝรั่ง, ausgesprochen: [faràŋ], in der Umgangssprache auch oft falang) ist der in Thailand übliche Begriff für Ausländer mit weißer Hautfarbe), wird das Essen aber nicht scharf zubereitet.

Auf Nachtmärkten sollte man aber extra Bescheid sagen: no spicy please!

Tipp: Viele Obst und Gemüsesorten sind in Deutschland sehr teuer. Probieren geht hier über studieren,

obst

Mangostane

Mangostane sind mir zu süß, aber viele mögen sie.

was ist das?

Man muss aber wrklich nicht alles probieren! Insekten und seltsame Meerestiere essen eher die älteren thailändischen Menschen.

Getrockneter Fisch ist auch nicht meins. Sieht aber interessant aus.

Fisch2

Mein Favorit ist das Essen von Fisch:

Thailand Fisch

Fisch ist in Thailand sehr lecker und vor allem sehr günstig. Auch wenn dieser nicht so aussieht:

Baidu

Touristen American Breakfast /Frühstück ist aber auch oft sehr lecker:

Fruestueck1

Red Snapper, white Snapper und Barracuda sind meine Favoriten am Abend.

cropped-Nachtmarkt-Krabi-Hafen.jpg

Zurück zur Hauptseite Thailand Reisetipps